Monatswanderung am So. 30.06.2019

Wanderung über Kirschfelsen, durchs schöne idyllische Eiderbachtal

Treffpunkt und Abfahrt: 09:00Uhr Stadion Rülzheim (Mitfahrerparkplatz)

Anreise:

Privat-PKW, Bildung von Fahrgemeinschaften,

Fahrt zum Parkplatz „Am Zwiesel“ im Wellbachtal (Zufahrt zum Forsthaus Annweiler)

Die Wanderung:

Daten der Wanderung: Stre>überwindenden Höhenmeter etwas anspruchsvoll, aber von normalen Wanderern gut zu bewältigen.

Abmarsch: 10:00Uhr ab Parkplatz „Am Zwiesel“

Rucksackverpflegung: Ist sinnvoll, kommen erst so um 15:00 Uhr zu unserer Einkehr

Einkehr: Annweiler Forsthaus nach ca. 12km Wanderstrecke – keine Reservierung

Stationen und Highlights der Wanderung:

Kirschfelsen (schöne Aussicht); Eiderbachtal (idyllisches Tal mit Wasserfällen und jede Menge Holzstege);

Eiterberg (schöne Aussicht); Annweiler Forsthaus (unsere Einkehr); Schlussetappe zu unserem Auto.

Wanderführung: Dieter

Anmeldung bei: Doris Völkel unter Tel. 07272-4800

 

Fahrradtour zum Polder Neupotz

 

Datum: 26.05.2019

Streckenlänge: 28 km

Führung: Ochsenreither Silvia

Unsere Fahrradtour führte uns von Rülzheim nach Leimersheim wo wir zu einem kleinen Umtrunk und Snack von unserem Vereinsmitglied Silvia empfangen wurden. Anschliessend fuhren wir über den Rhein-Hauptdeich zum Polder Neupotz.

Den Abschluss machten wir im Fischerheim in Neupotz.

Auf den Gemarkungen von Neupotz, Rheinzabern, Jockgrim und Wörth befindet sich ein  Hochwasserpolder                    (Hochwasserrückhaltung Wörth/Jockgrim)  Die Rückhaltung erstreckt sich über eine Fläche von 448 ha. Davon werden künftig 145 ha auf natürliche Weise vom Rhein überflutet (Retentionsraum), der Rheinhauptdeich wurde teilweise vom Fluss wegverlegt. 303 ha können als gesteuerter Polder zur gezielten Kappung der Hochwasserspitze eingesetzt werden. Das Rückhaltevolumen des gesteuerten Polders beträgt 13,85 Millionen m³.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Pfälzerwald Verein Rülzheim 2013